Joggen

Joggen wird überschätzt!

Eine halbe Stunde Joggen verbrennt 200 bis 300 kcal (je nach Geschwindigkeit, deinem Gewicht usw.) das entspricht zwei oder drei Tellern Nudelsuppe. Die meisten Übergewichtigen belohnen sich nach einer Sporteinheit aber meist mit etwas süßem, deftigem oder auch gerne mit einem Bier. Eher nicht mit einem Teller Suppe.

Um ein Kilo Fett abzubauen müsstest du über 10 Stunden joggen (abgesehen davon, dass die nötige Energie meist eher aus den Kohlehydratspeichern bereit gestellt wird).

Ich will dich damit aber nicht vom Joggen bzw. von Sport im allgemeinen abhalten, im Gegenteil! Aber ein ausgewogenes Sportprogramm mit einer vernünftigen Mischung aus Kraftsport, Ausdauersport und vor allem viel in den Alltag eingebauter Bewegung ist viel eher das “non plus ultra”.

Vor allem ist es wichtig, dass es dir auf Dauer Spaß macht. Natürlich ist es am besten wenn du morgens sofort ohne Frühstück zum Sport gehst. Wenn das für dich eine Qual ist, weil du nicht aus dem Bett kommst. Oder deine familiäre/berufliche Situation das nicht zulässt, dann mach besser das zweit- oder drittbeste als gar nichts!

Und wenn du wegen deinem Gewicht nicht joggen kannst, dann gehe walken. Und wenn du lieber Fahrrad fährst, dann fahr mit dem Rad!

Wichtig ist dass du dich bewegst! Und zwar möglichst oft!

Dieser Beitrag gehört zum “Abnehm-ABC”, die Übersichtsseite findest du hier.